18. September 2020

Appelhagen – Steuerberater/in (m/w/d)

Appelhagen, eine führende, renommierte Wirtschaftssozietät, die seit über 100 Jahren in Braunschweig, der Region und bundesweit tätig ist sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Steuerberater/in (m/w/d).

Mehr Informationen zu diesem Stellenangebot finden Sie hier.

19. Juni 2020

Online-Symposium „Steuerpolitische Folgen der Corona-Krise“

Veranstaltungsbericht von Assessorin Dipl.-Finanzwirtin (Steuerakademie) Carina Teuber und Dipl.-Finanzwirt (Steuerakademie) Marco Niebuhr*

Der durch das Corona-Virus bedingte Lockdown hat in Deutschland und weltweit zu umfangreichen und teilweise noch andauernden Beschränkungen der Wirtschaft geführt. Verbände und Unternehmen verlangen daher neben Subventionen und Zuschüssen weitere Entlastungen. Gleichzeitig sind die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Kommunen im zweiten Quartal 2020 massiv eingebrochen. Zur Lösung dieser Problematik werden auf politischer und wissenschaftlicher Ebene diverse Vorschläge verfolgt und diskutiert. Anlässlich der aktuellen Entwicklungen hat der VFS Hannover – Verein zur Förderung der Steuerrechtswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover am 2. Juni 2020 sein erstes Online-Symposium zu den steuerpolitischen Folgen der Corona-Krise veranstaltet.

› weiterlesen

3. Juni 2020

Online-Seminar „Besteuerung von Unternehmen in der Insolvenz“

In mittlerweile gutem und bewährtem Zusammenwirken mit dem Rechtsanwalts- und Notarverein Hannover bieten wir am 8. Juni 2020 von 15 bis 17 Uhr ein Online-Seminar zur „Besteuerung von Unternehmen in der Insolvenz“ an

› weiterlesen

18. Mai 2020

Online-Symposium „Steuerpolitische Folgen der Corona-Krise“ am 2. Juni 2020

Am 2. Juni 2020 um 17 Uhr veranstalten wir via WebEx ein Online-Symposium zu den steuerpolitischen Folgen der Corona-Krise und haben dafür mit MD Rolf Möhlenbrock, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön und Dr. Stefan Bach sowie Prof. Dr. Joachim Jahn großartige Referenten und Diskutanten gewinnen können (…).

› weiterlesen

17. April 2020

Webinar „Aktuelles Steuerrecht in der Krise und Insolvenz“ am 29. April

Zusammen mit dem Institut für Insolvenzrecht und dem Rechtsanwalts- und Notarverein Hannover laden wir alle Interessierten ganz herzlich zu einem Webinar zu dem Thema „Aktuelles Steuerrecht in Krise und Insolvenz“ mit Prof. Dr. Christoph Uhländer ein, das am Mittwoch, dem 29. April 2020, von 15 bis 16.30 Uhr stattfindet.

› weiterlesen

10. März 2020

ABGESAGT: 4. Hannoversches Symposium zum Gesellschafts- und Steuerrecht zum Gemeinnützigkeitsrecht

Absage wegen des Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zuge der Verbreitung des Coronavirus haben die Veranstalter entschieden, das Vierte Hannoversche Symposium zum Gesellschafts- und Steuerrecht am 18.03.2020 abzusagen.

Wir wollen damit Verantwortung zum Schutze der Gesundheit aller übernehmen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalts- und Notarverein Hannover e.V.
VFS Hannover – Verein zur Förderung der Steuerrechtswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover e.V.
Institut für Prozess- und Anwaltsrecht (IPA) der Leibniz Universität Hannover

› weiterlesen

28. Februar 2020

Abendsymposium „Grundsteuerreform – der niedersächsische Weg“

Tagungsbericht von Marco Niebuhr*

1. Einleitung

Nachdem den Bundesländern durch die Grundsteuerreform im Wege einer Öffnungsklausel die Möglichkeit eingeräumt wurde, von Bundesrecht abweichende Bewertungsmodelle einzuführen, ist nun in den Bundesländern eine heiße Diskussion entbrannt, ob und wie hiervon Gebrauch gemacht werden soll. Das Niedersächsische Finanzministerium hat sich entschieden, ein eigenständiges Bewertungsmodell einzuführen, das sog. Flächen-Lage-Modell. Auf dem Abendsymposium des VFS Hannover mit dem Titel „Grundsteuerreform – der niedersächsische Weg“ wurden die bundesgesetzliche Reform der Grundsteuer und das geplante abweichende niedersächsische Modell anschaulich dargestellt und lebhaft diskutiert. Das Symposium fand am 25. Februar 2020 als Regionalveranstaltung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft in den Räumlichkeiten der juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover statt.

› weiterlesen

25. Februar 2020

Mitgliederversammlung der studentischen Vereinigung am 24.02.2020

Am 24.02.2020 fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung der studentischen Vereinigung des VFS Hannover statt. Auf der Tagesordnung standen verschiedene Themen wie die Konkretisierung der Ziele der studentischen Vereinigung oder kommende Projekte. Zu den geplanten Projekten gehören z.B. die Organisation von Kanzlei- und Unternehmensbesuchen, die Veranstaltungsreihe „Auf ein Bier mit …“ oder die Durchführung des Sommerfestes des VFS Hannover an der Universität Hannover. Die anwesenden Mitglieder brachten ihre Gedanken hierzu ein und überlegten, wie diese am besten umgesetzt werden können. Am Ende stand ein vielversprechendes Ergebnis und die studentische Vereinigung freut sich schon auf die Umsetzung der ersten Projekte.

Die studentische Vereinigung steht allen studentischen Mitgliedern des VFS Hannover (also Studierenden, Referendarinnen und Referendaren, Doktorandinnen und Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern) offen. Wer Lust hat, dabei zu sein, ist herzlich eingeladen und kann sich gerne per Mail bei Alexander Stein, Viktoriya Khuvis und Dennis Gurnhofer unter sv@vfs-hannover.de melden.

17. Januar 2020

Gründung einer studentischen Vereinigung an der Leibniz Universität Hannover

Am 15.01.2020 fand die Gründungsversammlung der studentischen Vereinigung des VFS Hannover e.V. statt. Ziel der Vereinigung ist es, gemeinsam mit dem VFS Hannover die Steuerrechtswissenschaft an der Universität Hannover zu fördern und insbesondere studentische Aktivitäten zu unterstützen. Auf der Gründungsversammlung wurden Alexander Stein, Viktoriya Khuvis und Dennis Gurnhofer in den Vorstand der Vereinigung gewählt.

Die Universität Hannover hat die Vereinigung am 15.02.2020 offiziell anerkannt.

13. Januar 2020

Der VFS Hannover in JUVE Steuermarkt 1/2020

In der ersten Ausgabe des neuen Jahres der Zeitschrift JUVE Steuermarkt hat Catrin Behlau die letztes Jahr in der NJW erschiene Kolumne unserer beiden Vorstandsmitglieder Dr. Thomas Keß und Andre Ossinger zum „Niedergang des Steuerrechts im Norden“ zum Anlass genommen, über die Personalsituation in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu berichten.

› weiterlesen

6. November 2019

Absage des Symposiums „Cum Ex vor den Gerichten“

Der VFS Hannover hatte für den 4. Dezember 2019 sein diesjähriges Abendsymposium geplant. Thema sollte sein: „Cum Ex vor den Gerichten – eklatante Gesetzeslücke oder größter Steuerbetrug aller Zeiten?“. Als Mitwirkende hatten bereits zugesagt: Prof. Dr. Heribert Anzinger von der Universität Ulm, RA/StB Dr. Hanno Berger (per Videozuschaltung), RiFG Dr. Nadya Bozza-Bodden vom Finanzgericht Köln, MdB StB Fritz Güntzler, Prof. Dr. Joachim Jahn sowie RA/StB Prof. em. Dr. Karl-Georg Loritz.

Nach reiflicher Überlegung und ausführlicher Diskussion hat sich der Vorstand des Vereins aus nachfolgenden Gründen dafür entschieden, die Veranstaltung abzusagen:

› weiterlesen

2. November 2019

2. Platz für das Team Hannover beim 8. Steuerrechts-Moot Court des Bundesfinanzhofs

Erst zum zweiten Mal nahmen Studierende unserer Fakultät am Steuerrechts-Moot Court Wettbewerb teil, der alle zwei Jahre von dem Bundesfinanzhof (BFH) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft (DStJG) abgehalten wird. Sie mussten eine Revisions- und Erwiderungsschrift für zwei bei dem BFH anhängige Rechtsstreitigkeiten verfassen. Betreut wurde das Team durch den steuerrechtlichen Lehrbeauftragten unserer Fakultät Dr. Thomas Keß mit Unterstützung des VFS Hannover.

Nach einem Bewerbungsverfahren im Dezember 2018 wurden Lena Heuer, Esra Karakoc, Sören von Kries, Dinah Krone, Vivien Schacherl und Alexander Stein für das Team unserer Fakultät ausgewählt.

Von links nach rechts: Esra Karakoc, Dinah Krone, Vivien Schacherl, Alex Stein, Lena Heuer und Sören von Kries

Von links nach rechts: Esra Karakoc, Dinah Krone, Vivien Schacherl, Alex Stein, Lena Heuer und Sören von Kries

› weiterlesen

29. Oktober 2019

„Time for Taxes“ im Schloss Herrenhausen

Nach der Premiere im letzten Jahr findet

am 13. November 2019 ab 16.30 Uhr im Schloss Herrenhausen
(Herrenhäuser Str. 530419 Hannover)

zum zweiten Mal die aufwändig gestaltete Veranstaltung „Time for Taxes“ statt, die von unserem Fördermitglied KPMG gemeinsam mit dem Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Leibniz Universität Hannover und uns veranstaltet wird.

› weiterlesen

19. Oktober 2019

„Der Niedergang des Steuerrechts im Norden“

Unter diesem Titel haben unsere Vorstandsmitglieder Dr. Thomas Keß und Andre Ossinger einen Beitrag verfasst, der den Abbau des steuerrechtlichen Lehr- und Forschungsangebots an den norddeutschen Universitäten in den Blick nimmt.

› weiterlesen

13. Oktober 2019

Großartiger 2. Platz für Hannover beim Steuerrechts-Moot Court

Bei dem diesjährigen Steuerrechts-Moot Court des Bundesfinanzhofs und der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft hat das hannoversche Team den 2. Platz erreicht.

› weiterlesen

26. September 2019

Nichtzulassungsbeschwerde in Sachen Tax Law Clinic

Am 25. Juli 2019 hat das Niedersächsische Finanzgericht unsere Feststellungsklage in Sachen Tax Law Clinic als unzulässig abgewiesen (6 K 298/18).
Entgegen unserer Auffassung – und auch entgegen der Auffassung des beklagten Finanzamts – vertrat der zuständige Senat die Auffassung, uns fehle das Feststellungsinteresse für die Klage. Uns sei zumutbar die Tax Law Clinic zu starten, also eine Ordnungswidrigkeit zu begehen und dadurch eine Untersagungsverfügung des Finanzamts zu veranlassen. Gegen diese könnten wir klagen.

› weiterlesen

8. September 2019

FOM Hochschule für Ökonomie & Management gemeinnützige Gesellschaft mbH – Professur im Steuerrecht

Die FOM ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule für Berufstätige und eine Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft. Ihr Studienprogramm umfasst Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft & Management, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsinformatik, Ingenieurwesen, Gesundheit & Soziales. Die Lehrveranstaltungen finden vorwiegend in den Abendstunden und am Wochenende statt. Der Erfolg der FOM beruht auf herausragender Lehre. Dabei kommen hohes wissenschaftliches Niveau und starke Praxisorientierung zusammen. Beides liegt auch in der Arbeit der Forschungsinstitute und KompetenzCentren der FOM sowie den Erfahrungen aus den langjährigen Kooperationen mit namhaften Unternehmen und Verbänden begründet. Die große Zufriedenheit der Dozentinnen und Dozenten wird bei Lehrendenbefragungen regelmäßig bestätigt.

Zum Sommersemester 2020 suchen wir in einem Umfang von 10 SWS an mehreren Hochschulzentren jeweils eine/n hauptberufliche/n

Professor/-in für Steuerrecht (Job-ID 5167)

Wir vergeben eine Professur an unserem Hochschulzentrum Hannover.

In dieser Funktion lehren Sie beispielsweise in den folgenden Modulen:

  • Grundlegende Steuerarten
  • Steuerplanung und -gestaltung
  • Handels- und Steuerbilanzen
  • Besteuerung der Gesellschaften
  • Besteuerung von Übertragungsvorgängen
  • Vertiefung Umsatzsteuer

Wir vergeben eine Professur an unserem Hochschulzentrum Bremen.

In dieser Funktion lehren Sie beispielsweise in den folgenden Modulen:

  • Grundlegende Steuerarten
  • Steuerplanung und -gestaltung
  • Handels- und Steuerbilanzen
  • Besteuerung der Gesellschaften
  • Besteuerung von Übertragungsvorgängen
  • Vertiefung Umsatzsteuer

Wir vergeben eine Professur an unserem Hochschulzentrum Essen mit zusätzlichem Lehreinsatz in Dortmund.

In dieser Funktion lehren Sie beispielsweise in den folgenden Modulen:

  • Steuerplanung und -gestaltung
  • Besteuerung der Gesellschaften
  • (Bilanzen &) Steuern
  • Steuerstrafrecht & Internationales Steuerrecht
  • Einkommenssteuerrecht
  • Repetitorium: Steuerrecht

Als Professor/-in an der FOM erhalten Sie die Möglichkeit:

  • hochmotivierten berufstätigen Studierenden wissenschaftlich fundierte Kenntnisse mit hohem Praxisbezug zu vermitteln
  • an einer dynamischen Hochschule die angewandte Forschung voranzutreiben
  • sich regelmäßig fachlich und didaktisch fortzubilden und in einem der größten Kompetenznetzwerke für Hochschullehrende bundesweit auszutauschen
  • sich aufgrund der administrativen Entlastung auf Aufgaben in Lehre und Forschung zu konzentrieren
  • eine berufspraktische Tätigkeit je nach Deputat an ein bis zwei Tagen pro Woche auszuüben
  • mit Hilfe unseres Mentoring-Programms einen optimalen Einstieg zu finden.

Wenn Sie die Einstellungsvoraussetzungen nach § 36 HG NRW aktuell oder zumindest innerhalb der nächsten 12 Monate erfüllen und umfassende Kenntnisse in den Bereichen Methodik, Didaktik und Digitalisierung besitzen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das FOM Online-Bewerbungstool.

Folgende Bewerbungsunterlagen – gerne als eine Gesamtdatei im PDF-Format – erwarten wir: Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Publikationsliste, Urkunden und Zeugnisse der erlangten akademischen Grade, Referenzen/Arbeitszeugnisse, Aufstellung der bisher gehaltenen Lehrveranstaltungen mit Evaluierungsergebnissen.

Bewerbungsfrist ist der 21.10.2019.

Diversity wird an der FOM gelebt. Unsere Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Eine Hochschule. Viele Möglichkeiten. Für Sie.

FOM Hochschule für Oekonomie & Management
gemeinnützige Gesellschaft mbH

Nathalie Ziller B.A.
Leimkugelstraße 6
45141 Essen
Tel.: 0201 81004-878
8. September 2019

Schulze-Borges Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB – Rechtsanwalt (m/w/d)

Die Schulze-Borges Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB ist eine vornehmlich auf das Steuer- und Wirtschaftsrecht spezialisierte Kanzlei im Verbund mit der SGGH Schulze Borges Gretzinger Grunewald Hartmann Steuerberatungsgesellschaft mbH.

Wir suchen vornehmlich für die Bereiche Begleitung von Betriebsprüfungen, Durchführung von steuerrechtlichen Einspruchs- und Klageverfahren sowie Vertretung in Steuerstrafsachen ab sofort einen Rechtsanwalt (m/w/d). Wünschenswert sind erste Berufserfahrung in diesen Bereichen sowie zumindest der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs zum Fachanwalt für Steuerrecht. 

Wir bieten eine Festanstellung mit flexiblen Arbeitszeitmodellen bei leistungsgerechter Vergütung, ein Hohes Maß an Selbstständigkeit und eine angenehme, teamorientiere Arbeitsatmosphäre. 

Mehr über uns erfahren Sie unter www.sb-g.de. Für eine erste Kontaktaufnahme stehen Ihnen RA Ralf Thesing oder RAin Natalie Barke unter 0511.515131-0 gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

30. August 2019

Jour Fixe beim Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt

Am 29.08. fand der Jour Fixe beim Steuerberaterverband statt. Im stimmungsvollen Ambiente der Villa Tramm fand ein reger Austausch zwischen beiden Netzwerken statt, die sowohl Schnittmengen als auch Potentiale bieten. Zukünftig wollen VFS und StBVerband enger zum Wohle des steuerlichen Nachwuchses zusammenarbeiten.

16. August 2019

Rückschlag für Deutschlands erste Tax Law Clinic…

Am 25. Juli fand im Niedersächsischen Finanzgericht die mündliche Verhandlung über unsere Feststellungsklage zur Zulässigkeit der von uns in Hannover geplanten ersten Tax Law Clinic Deutschlands statt.

› weiterlesen